Absolventin der Wilhelm Büchner Hochschule gewinnt Karl-Goldschmidt-Preis

Alle
Studien­gänge
& Preise

Gratis-Infopaket
frei Haus!

|   News

Jedes Jahr vergibt die Goldschmidt-Stiftung den mit 5.000 Euro dotierten Karl-Goldschmidt-Preis. Damit wird an das vor über 100 Jahren begonnene Wirken von Dr. Karl Goldschmidt als Vordenker der berufsbegleitenden Aus- und Weiterbildung erinnert. Um den Preis können sich Alumni aus dem Bereich der Ingenieurwissenschaften bewerben, die ihre Hochschulzugangsberechtigung über den dritten Bildungsweg erlangt haben.

In diesem Jahr konnte sich eine Absolventin der Wilhelm Büchner Hochschule über die Auszeichnung freuen. Tabea Mußfeldt überzeugte mit ihrer Bachelorarbeit im Fach Chemische Verfahrenstechnik die Jury. In ihrer Arbeit beschäftigte sich Frau Mußfeldt mit dem Thema „Evaluierung des Mischverhaltens von Mehrphasensystemen unter Berücksichtigung verschiedener Reaktorgeometrien“. Wir gratulieren Tabea Mußfeldt herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung!

Online-Infoveranstaltung

Lernen Sie die Wilhelm Büchner Hochschule, die Studiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen


Online-Schnuppervorlesung Informatik: „Was ist eigentlich Informatik? Die digitale Welt mitgestalten.“ am 29. November 2022

Jetzt anmelden
Stammtisch-Termine
Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement
13. Dezember Stammtisch Digitalisierung

Thema "XEEM – "Höhle der Löwen"-Teilnehmer, Employer-Branding und Open Innovation Plattform"

sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...