Latein für's Studium

Alle
Studien­gänge
& Preise

Gratis-Infopaket
frei Haus!

Weiterbildung

Latein wird heute mit Ausnahme von religiösen Kontexten nicht mehr aktiv gesprochen und ist daher eine tote Sprache. Allerdings wird bei vielen Studiengängen Latein noch immer gefordert.

Seit 1979 gibt es in vielen Bundesländern das Latinum, das direkt mit dem Abitur nachgewiesen wird. Das Latinum können Sie aber auch während des Studiums nachholen. Hier bietet sich in vielen Fällen ein Fernkurs an, bei dem Sie sich Ihre Zeit frei einteilen können. 


Was ist das Latinum?

Oftmals wird noch immer zwischen dem großen und kleinen Latinum unterschieden, auch wenn dies nicht mehr offiziell der Fall ist. Meist ist in den Zugangsberechtigungen für Studiengänge nur noch angegeben, dass Lateinkenntnisse verlangt werden. Allgemein wird von Latinum gesprochen, ohne nach großem oder kleinem Latinum zu sprechen. 

Steht in der Studiengangbeschreibung „Lateinkenntnisse“, so sind meist Sprachkenntnisse auf dem Niveau des kleinen Latinums vorgesehen. Bei „Latinum“ geht die Universität meist von Lateinkenntnissen auf dem Niveau des großen Latinums aus. Der Begriff Latinum bedeutet wörtlich nichts weiter als „lateinische Prüfung“ und weist Kenntnisse der Sprache nach. Grundsätzlich kann man beim großen Latinum von Sprachkenntnissen auf einem höheren Niveau ausgehen, und auch die Prüfungsanforderungen sind schwieriger. 


Für welches Studium braucht man Latein? 

Latein wird natürlich benötigt, wenn Sie Latein, beispielsweise auf Lehramt, studieren möchten. Allerdings gibt es zahlreiche weitere Studiengänge von Archäologie über Medizin bis hin zu mehreren Lehramtsstudiengängen, für die Sie Lateinkenntnisse nachweisen müssen. Die nachzuweisenden Kenntnisse in der Sprache sind je nach Universität unterschiedlich und müssen nicht unbedingt über das Abitur nachgewiesen werden. Oft können Studenten das Latinum während des Studiums nachholen. Studienanfänger sollten sich rechtzeitig vor Studienbeginn über die Anforderungen erkundigen. 

Bei den Studiengängen der WBH ist kein Latein gefordert. Sie können daher auch ohne Latinum direkt mit dem Studium starten. In vielen Fällen sind dennoch Lateinkenntnisse ein Vorteil. Daher bietet sich ein Fernkurs in Latein an, wenn Sie für Ihr Studium oder aus beruflichen oder privaten Gründen Latein lernen möchten. 


Für welche Studiengänge braucht man das Latinum?

Insbesondere bei romanischen Sprachen wie Französisch, die auf der lateinischen Sprache basieren, sind Lateinkenntnisse sinnvoll. Wer sich für Studiengänge wie Sprachwissenschaft, Französisch für Lehramt an Gymnasien oder Kulturwissenschaft interessiert, muss daher oft Lateinkenntnisse mitbringen. Dies gilt natürlich auch für angehende Lateinlehrer. Möchten Sie Latein studieren, aber später nicht unterrichten, könnten kultur- oder literaturwissenschaftliche Studiengänge für Sie interessant sein. Weitere Studiengänge mit Latinum sind beispielsweise Theologie oder Philosophie. 


Latein auf Lehramt studieren

Latein auf Lehramt ist ein klassisches Lehramtsstudium, das mittlerweile in Bachelor und Master aufgeteilt ist. In manchen Bundesländern kann Lehramt auch noch auf Staatsexamen studiert werden. Der Bachelor reicht aber nicht aus, um Latein zu unterrichten. Der Master und das anschließende Referendariat sind ebenfalls notwendig. Der Bachelor dauert in der Regel sechs Semester, der Master dann nochmals zwei bis vier Semester. Im Studium geht es dabei beispielsweise um das Lesen, Analysieren und Übersetzen lateinischer Texte. Didaktik und Pädagogik gehören ebenso wie Praktika an Schulen zum Studium. Latein wird beim Lehramtsstudium meist mit einem weiteren Unterrichtsfach kombiniert.


Übersichtstabelle der Studiengänge mit Latinum

Für welches Studium wird das Latium benötigt? Nicht immer ist aus der Studienordnung klar ersichtlich, ob das Latinum wirklich Voraussetzung für das Studium ist. Allerdings gibt es zahlreiche Studiengänge, bei denen das Latinum für das Studium notwendig ist oder Lateinkenntnisse zumindest erwünscht sind. Für das Anglistik-Studium wird das Latinum oft spätestens im Master verlangt, beim Philosophie-Studium reicht meist das kleine Latium aus. 

Beispiele für Studiengänge mit Latinum sind:

Anglistik / Englische Sprach- und Literaturwissenschaft Für die Promotion ist das Latinum vorgesehen, oft auch für Master- oder Magisterstudiengänge.
Germanistik / Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft oft großes Latinum gefordert
Romanistik oft großes Latinum gefordert
Philosophie (Antike Philosophie, griechische und lateinische Philosophie, Philosophie des Mittelalters Für das Studium selbst reicht oft das kleine Latinum aus, für die Promotion kann aber das große Latinum gefordert werden.
evangelische und katholische Theologie großes Latinum, Graecum und Hebraicum zwingend vorgeschrieben
Klassische Philologie großes Latinum und Graecum zwingend vorgeschrieben
Geschichte (insbesondere Teilgebiete Ur- und Frühgeschichte, Alte Geschichte, Mittelalterliche Geschichte und Neue Geschichte) oft großes Latinum verlangt
Mediävistik großes Latinum vorgeschrieben
Archäologie (insbesondere Archäologie des griechischen und römischen Kulturgebietes und Christliche Archäologie) meistens großes Latinum und Graecum vorgeschrieben
Ägyptologie teilweise kleines, teilweise großes Latinum vorgeschrieben
Allgemeine bzw. Spezielle Literaturwissenschaft je nach Universität kleines oder großes Latinum vorgeschrieben (Tendenz geht zum großen Latinum)
Vergleichende Religionswissenschaft oft kleines Latinum; in mehreren Fällen großes Latinum vorgeschrieben
Allgemeine Sprachwissenschaft oft Lateinkenntnisse erwünscht
Übersetzungs- und Dolmetschwissenschaft oft Lateinkenntnisse erwünscht

Früher waren für Jura, Medizin, Zahnmedizin und Pharmazie Lateinkenntnisse zwingend vorgeschrieben, in den letzten Jahren aber nicht mehr zwangsläufig gefragt. Dies kann sich aber wieder ändern. Das Latinum ist für das Tiermedizin-Studium weiter vorgeschrieben. Das Latinum ist auch für das Biologie-Studium an vielen Universitäten Pflicht, allerdings kann es bei Biologie auf Lehramt Ausnahmen geben. Sie sollen sich daher eingehend erkundigen, ob Sie vor dem Studium Lateinkenntnisse vorweisen müssen bzw. diese im Laufe des Studiums nachholen können. 


Latinum nachholen für das Studium 

Um das Latinum für das Studium nachzuholen, ist eine Ergänzungsprüfung zum Abitur bei der Bezirksregierung notwendig. Die Anforderungen sind beim Nachholen des Latinums ganz ähnlich wie im Abitur. Oftmals muss ein Text von Cicero mit etwa 180 Wörtern mithilfe eines Wörterbuchs schriftlich übersetzt werden. Die Prüflinge haben dafür drei Stunden Zeit. Daran schließt sich eine mündliche Prüfung an, die etwa 20 Minuten dauert. Zuvor haben die Prüflinge eine halbe Stunde Zeit, um sich auf eine Übersetzung und Fragen zur lateinischen Grammatik und zur Geschichte des alten Roms vorzubereiten. 

Die Note ausreichend reicht zum Bestehen. Allerdings kann die Prüfung in der Regel nur einmal wiederholt werden. Eine interne Prüfung an Universitäten ist eine Alternative zur Ergänzungsprüfung. Die Vorbereitungskurse an Universitäten sind jedoch häufig sehr überfüllt. Ein Fernstudium, bei dem sich die Teilnehmer*innen auch neben dem Studium ihre Zeit frei einteilen können, ist oft sinnvoller, um das große Latinum nachzuholen. 
 

zurück
Ansprechpartner
Katharina Wittmann
Studienberaterin
0800 924 10 00
(Gebührenfrei)
oder + 49 6151 3842-404
Mo. - Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr
Sa. 09:00 bis 15:00 Uhr
Anmeldung
4 WOCHEN
GRATIS
TESTEN!
Sie wissen bereits,
welchen Studiengang
Sie belegen möchten?
Anmelden

Online-Infoveranstaltung
am 11. März 2021 | 18:30 Uhr.

Lernen Sie die Wilhelm Büchner Hochschule, die Studiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen

Stammtisch-Termine
Fachbereich Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik
11. Mai Stammtisch Lebensmittelverfahrenstechnik
Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement
16. März Stammtisch Digitalisierung
27. Mai Stammtisch Digitalisierung
Newsletter
  • Sonderkonditionen
  • Neue Studiengänge
  • Tipps zum Fernstudium
  • Aktionen & Termine
sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...