Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik
(M.Sc.)

Der Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik bereitet Sie auf anspruchsvolle Tätigkeitsfelder in national wie international agierenden Unternehmen vor. Er fokussiert intensiv die eigenständigen Kerngebiete der Wirtschaftsinformatik. So stehen wichtige Themen wie „Elektronische Märkte und Geschäftsmodelle“, „Enterprise 2.0“ oder „IT-Service-Management“ als Wahlmodule zur Verfügung.

Die Wirtschaftsinformatik ist die Schnittstelle zwischen IT und Management. Sie erwerben vertiefte Kenntnisse über Geschäftsprozesse, lösen betriebswirtschaftliche Probleme mithilfe IT-gestützter Systeme und leiten IT-Projekte und Abteilungen. Inhaltlich führt dieser Studiengang die Ausbildung Ihres ersten akademischen Abschlusses in der Informatik fort. Sie vertiefen Ihr Wissen in den Bereichen der internationalen Wirtschaftsinformatik. Neben den klassischen Fachkompetenzen sind hier wesentliche Schlüsselkompetenzen wie Managementtechniken und interkulturelle Kompetenz, Projektmanagement sowie Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens integriert. Im Kernstudium wählen Sie zwei individuelle Schwerpunkte, die Sie im Projektstudium vertiefen. In der Projektarbeit werden die Studieninhalte idealerweise verknüpft. Sie werden eigenständig für die Praxis nützliche wissenschaftliche Methoden entwickeln und neueste Forschungsergebnisse effektiv umsetzen können.

Der Studiengang steht allen Informatikern und Quereinsteigern aus verwandten Fachgebieten mit Bachelor- oder Diplom-Abschluss offen. Die Homogenisierungsphase macht den Einstieg in die anspruchsvollen Module des Studiengangs leicht. In dieser Phase zu Studienbeginn können Sie aus einer Vielzahl von Modulen die für Ihren Einstieg optimalen Module wählen. Somit gelingt auch Interessenten verwandter Disziplinen, wie z. B. Ingenieuren oder Betriebswirten, der Einstieg in den Studiengang. Der Master-Abschluss ermöglicht Ihnen den Einstieg in den höheren Dienst und berechtigt zur Promotion.

Mit dem Master of Science in Wirtschaftsinformatik haben Sie beste Karriereaussichten. Sie qualifizieren sich als Generalist, der Führungsaufgaben übernimmt und einen strategischen Vorteil in der globalisierten Arbeitswelt hat.

Studienmodule Wirtschaftsinformatik

Homogenisierungsphase ∑ 30 Creditpoints (cp)

Wahlpflichtmodule
(Sie wählen 5 Module aus folgenden Bereichen)

Bereich Allgemeine Kompetenzen
Quantitative Methoden der Wirtschaftsinformatik* 6 cp

Bereich Wirtschaftsinformatik
Wertschöpfungsmanagement und
Prozessmodellierung* 6 cp
Informations- und Wissensmanagement* 6 cp
Electronic and Mobile Services 6 cp

Bereich Wirtschaft
Makroökonomie und Wirtschaftspolitik* 6 cp
Finanzwirtschaftliche Entscheidungsgrundlagen* 6 cp
Controlling und Qualität 6 cp
Supply Chain Management für Informatiker 6 cp
Marketingmanagement (Modul in englischer
Sprache) 6 cp

Bereich Informatik
Weiterführende Programmierung 6 cp
Verteilte Informationsverarbeitung 6 cp
Softwarearchitektur 6 cp
Multimediale Anwendungen 6 cp

* Die Kompetenzen dieser Module müssen abgedeckt werden.
Sie können diese Kompetenzen durch Ihr Vorstudium nachweisen
oder wählen diese Module.

Studium der Schlüsselkompetenzen ∑ 10 Creditpoints (cp)

Projektmanagement und Methoden
wissenschaftlichen Arbeitens inkl. Seminar 2 cp
Managementmethoden und interkulturelle
Kompetenz 8 cp

Kernstudium ∑ 24 Creditpoints (cp)

Studium der Pflichtmodule
ERP und Business Intelligence 6 cp
Architektur- und Softwarekonzepte 6 cp

Studium der Wahlpflichtmodule
(Sie wählen 2 aus 5 Modulen)

Internationale Wirtschaftsbeziehungen 6 cp
IT-Service-Management 6 cp
Strategisches Informationsmanagement 6 cp
Elektronische Märkte und Geschäftsmodelle 6 cp
Enterprise 2.0 6 cp

Projektstudium ∑ 26 Creditpoints (cp)

Vertiefung ERP und Business Intelligence 4 cp
Vertiefung Architektur- und Softwarekonzepte 4 cp
Vertiefung des im Wahlpflichtbereich
ausgewählten Moduls 1 4 cp
Vertiefung des im Wahlpflichtbereich
ausgewählten Moduls 2 4 cp
Projektseminar 2 cp
Projektarbeit 8 cp

Projektstudium ∑ 30 Creditpoints (cp)

Masterarbeit inkl. Kolloquium 30 cp

Gesamtstudium ∑ 120 Creditpoints (cp)

Sicher und transparent studieren mit Creditpoints

Ihr Master-Studiengang ist inhaltlich modular aufgebaut. So studieren Sie thematisch abgeschlossene Stoffgebiete (Module), denen Creditpoints nach dem European Credit Transfer System (ECTS) zugeordnet sind. Wie viele Creditpoints jedem Modul zugeordnet sind, richtet sich nach dem Umfang eines Moduls und dem damit verbundenen Arbeitsaufwand. Alle Creditpoints, die Sie erzielen, werden Ihnen gutgeschrieben und Sie erhalten darüber einen Nachweis. Ihre Leistungen sind so – auch international – vergleichbar und anerkannt.

Studiendauer

4 Leistungssemester, das entspricht einer Regelstudienzeit von 24 Monaten. Sie können die Betreuungszeit gebührenfrei um 12 Monate verlängern.

Diese Leistungen der Wilhelm Büchner Hochschule tragen zu Ihrem Studienabschluss innerhalb der Regelstudienzeit bei:

  • jederzeit Studienbeginn
  • individuelles Lerntempo
  • keine Zwangspausen durch Semesterferien
  • auf Fernstudium abgestimmter Studienplan und -inhalte
  • motivierte und hoch qualifizierte Dozenten
  • umfassendes, persönliches Betreuungs- und Servicekonzept

Studienabschluss:

Master of Science (M.Sc.)

Zulassungsvoraussetzungen
für den Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik

Zugelassen werden Absolventen und Absolventinnen einer mindestens 6-semestrigen akademischen Ausbildung im Bereich der Informatik, wenn das Gesamtprädikat mit guter Benotung nachgewiesen wird.

Prüfungsleistungen, die in einem 7-semestrigen Bachelor-Studiengang erbracht worden sind, können bis zu einem Umfang von maximal 30 Credits angerechnet werden, soweit sie gleichwertig sind. Die Entscheidung über Zulassung und Anrechnung trifft der Prüfungsausschuss. Für diesen Studiengang werden Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Für weitere Fragen – Kostenlose Studienberatung!

0800 924 10 00 (gebührenfrei)
oder +49 6157 806-404

Montag–Freitag 8–20 Uhr

nach oben