Stipendien an der WBH

Alle
Studien­gänge
& Preise

Gratis-Infopaket
frei Haus!

|   News

Wer sich für ein Studium an der Wilhelm Büchner Hochschule interessiert, hat die Möglichkeit, über ein Stipendium vergünstigt zu studieren.

In Kooperation mit dem Verein Deutscher Ingenieure e. V. (VDI) bietet die WBH eine Studienförderung für fünf ingenieurwissenschaftliche Masterstudiengänge sowie einen Master-Studiengang aus dem Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement.

Für Studieninteressierte ist ein Stipendium äußerst lukrativ: WBH-Stipendiat:innen tragen selbst nur die Hälfte der Studiengebühren. Die verbleibenden Kosten übernimmt die Hochschule. Zudem profitieren Stipendiat:innen dank der Kooperation mit dem VDI vom bundesweiten Netzwerk des VDI. Insgesamt vier Teilstipendien werden jährlich vergeben.

Aus folgenden Stipendien-Studiengängen können Interessierte wählen:

Neuer Stipendiat im Innovations- und Technologiemanagement
Zuletzt durfte sich Alexander Busch über die Zusage zu einem Stipendium freuen. Er absolvierte in der Vergangenheit bereits seinen Bachelor in Mechatronik an der WBH und bewarb sich im Anschluss für ein Stipendium im Master-Studiengang „Innovations- und Technologiemanagement (M.Sc.)“.


Herr Busch, Sie haben bereits Ihren Bachelor an der Wilhelm Büchner Hochschule erfolgreich absolviert. Was war Ihr beruflicher Werdegang bis zum Beginn Ihres Bachelor-Studiums?
Nach der Ausbildung zum Industrieelektroniker bei einem Maschinenbauunternehmen war ich in der Elektronikproduktion eingesetzt. Währenddessen habe ich mich entschlossen, bei der IHK eine Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik zu machen und habe diese auch erfolgreich abgeschlossen. In meinem Arbeitsalltag und mit meinen damaligen Aufgaben fühlte ich mich nach Bestehen meines Meisters unterfordert. Trotz Meisterbrief mit guten Noten war für mich leider kein berufliches Weiterkommen möglich, was eventuell auch daran lag, dass das Land zum damaligen Zeitpunkt – das war 2008 – tief in der Finanzkrise steckte. Ich wollte beruflich aber mehr erreichen und entschied mich daher, auf dem dritten Bildungsweg zu studieren.

Was waren Ihre Beweggründe für ein berufsbegleitendes Fernstudium? Weshalb haben Sie sich für die WBH entschieden?
Damals war es gerade neu, mit dem Meisterbrief studieren zu können. Da ich beruflich weiterkommen wollte und mir der berufliche Aufstieg allein mit dem Meisterbrief nicht gelungen war, ergriff ich diese Chance. Ein Vollzeitstudium kam aufgrund des Alters und finanzieller Verpflichtungen nicht infrage. Die WBH war damals eine der wenigen Fernhochschulen mit technischen Studiengängen und für Präsenzveranstaltungen gut zu erreichen.

Aktuell studieren Sie den Master in Innovations- und Technologiemanagement. Wie kam es zu der Entscheidung, ein weiteres Studium zu absolvieren?
Ich interessiere mich schon lange für Technik und Innovationen. Beruflich möchte ich mich in Richtung des Innovationsmanagements weiterentwickeln, gerne auch mit Führungsverantwortung. In dieser Entwicklungsrichtung kann ich im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit seit April Aufgaben im betrieblichen Vorschlagswesen übernehmen. Da profitiere ich dann natürlich vom Masterstudium und dem hierüber erlangten Wissen.

Sie haben ein Stipendium über den VDI erhalten. Wie war der Weg bis dorthin, und was bedeutet das für Sie?
Ich bin über einen Artikel in den VDI-Nachrichten auf das Stipendium aufmerksam geworden. Nachdem ich mich zum genauen Ablauf der Stipendien-Bewerbung informiert hatte und wusste, was die Voraussetzungen sind, habe ich meinen Lebenslauf, die bisherigen Zeugnisse und ein Mo-tivationsschreiben eingereicht. Als Sie mit der Anfrage zu diesem Interview auf mich zukamen, war ich überrascht – ich habe nämlich auf diesem Wege erfahren, dass es mit dem Stipendium geklappt hat.

Wir danken Alexander Busch für das Interview und wünschen ihm viel Erfolg für sein Studium und den weiteren beruflichen Lebensweg!

Tiefergehende Informationen zu den VDI-Stipendien sind hier zu finden.

Alle WBH-Stipendien im Überblick

Neben dem Stipendium des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) bietet die WBH weitere Stipendien an, darunter ein Sportler-Stipendium sowie ein Aufstiegsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Tiefergehende Informationen erhalten Interessierte über die Studienberatung:
Telefon: 06151 3842 404
E-Mail: beratung@wb-fernstudium.de

Online-Infoveranstaltung

Lernen Sie die Wilhelm Büchner Hochschule, die Studiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen

 

Online-Infoveranstaltung am 26.10. des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften

Vorstellung der Studiengänge Studiengänge Mechatronik und Fahrzeugtechnik als Bachelor oder Master

Referent: Ralph Kroll

Jetzt anmelden


Online-Schnuppervorlesung Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik: „Öfter mal die Sau rauslassen“ am 15. November 2022 

Vortragender: Dr. Markus Keller

Jetzt anmelden
Stammtisch-Termine
Fachbereich Informatik
03. November Stammtisch MIM/ MCI: Nutzerführung - Nuding - Dark Pattern

Thema Nutzerführung - Nuding - Dark Pattern. Wann ist ein Interface gut oder böse?
Referent: Thomas Jackstädt, UX Designer, HCL GmbH

Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement
11. Oktober Stammtisch Digitalisierung

Thema "Unternehmensvorstellung Ososoft – Digitalisierung aus IT-Dienstleisterperspektive"
Referent: Daniel Roesch

01. November Stammtisch Digitalisierung

Thema "Robotic Process Automation bei der Union Invest"
Referent: Andreas Liebrand (UIT)

13. Dezember Stammtisch Digitalisierung

Thema "XEEM – "Höhle der Löwen"-Teilnehmer, Employer-Branding und Open Innovation Plattform"

sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...