Mit der Wilhelm Büchner Hochschule zum beruflichen Erfolg

Alle
Studien­gänge
& Preise

Gratis-Infopaket
frei Haus!

|   News

Absolventenbefragung: Ehemalige Studierende verbessern sich beruflich und steigern ihr Gehalt.

Für diejenigen, die noch zweifeln sollten: Ja, ein Studium zahlt sich aus – im Hinblick auf die Karriere und aus finanzieller Sicht. Eine Befragung unter den Absolventen der Wilhelm Büchner Hochschule zeigt außerdem, dass 97 Prozent mit ihrem Studium zufrieden sind – ein tolles Feedback für das gesamte Hochschulteam.

Ob neue, verantwortungsvollere Aufgaben oder die Leitung eines Projekts, eines Teams oder einer kompletten Abteilung – für die Absolventen öffnen sich viele Türen. 75 Prozent der Befragten konnten sich durch ihr Studium in einer Ingenieurwissenschaft, Wirtschaftsingenieurwissenschaft oder der Informatik beruflich weiterentwickeln: 38 Prozent gelang dies bereits während des Studiums, 37 Prozent im Anschluss daran. Was die berufliche Zukunft betrifft, rechnen insgesamt 87 Prozent mit weiteren Aufstiegschancen.
Ein Vergleich der beruflichen Stellung der Befragten während und nach ihrem Studium zeigt, dass der akademische Abschluss viele ins mittlere Management oder in leitende Funktionen führte: Waren während des Studiums 32 Prozent als qualifizierte Angestellte in mittlerer Leitungsfunktion tätig, erhöhte sich der Anteil nach Studienabschluss auf 47 Prozent. Der Anteil der leitenden Angestellten, beispielsweise in der Funktion eines Abteilungsleiters, stieg von 6 auf 13 Prozent.
„Unsere Studierenden stellen sich mit ihrem Studium die Weichen für den nächsten Karriereschritt“, so Thomas Kirchenkamp, Kanzler der Wilhelm Büchner Hochschule. Ausgebildete Fachkräfte qualifizieren sich mit einem Bachelor-Abschluss für Ingenieurstellen. Informatiker, Ingenieure oder Wirtschaftsingenieure mit Erststudium schaffen durch ein Master-Studium den Sprung in leitende Positionen. Kirchenkamp weiter: „Jeder einzelne unserer Studierenden verfolgt seine individuelle Bildungskarriere und nutzt die Chancen, die sich ihm durch ein Bachelor- oder Master-Studium bieten. Unser Studienmodell für ein Studium neben dem Beruf ist die Voraussetzung, um den Weg neben dem Job gehen zu können.“

Wer sich akademisch qualifiziert, kann auch mit mehr Gehalt rechnen. 74 Prozent der Absolventen hatten sich bereits zum Zeitpunkt der Befragung finanziell weiterentwickelt, davon 38 Prozent während des Studiums und 37 Prozent im Anschluss daran. Gut die Hälfte (52 Prozent) konnte das Bruttojahresgehalt um bis zu 20 Prozent steigern, 23 Prozent um über 20 Prozent. Darüber hinaus gehen neun von zehn Befragten davon aus, dass sich ihr Einkommen künftig gut entwickeln wird.

Dass sie durch ihren Bachelor- oder Masterabschluss in ihrem Berufsleben mehr Beschäftigungssicherheit haben, davon sind 98 Prozent der Absolventen überzeugt.

Kirchenkamps Resümee: „Wir sind stolz auf unsere Absolventen. Sie zeigen, dass ein Studium neben dem anspruchsvollen Job zu schaffen ist und dass mit Zielstrebigkeit und etwas Ausdauer beruflicher Aufstieg möglich ist.“

Absolventen-Befragung der Wilhelm Büchner Hochschule

Mitte 2017 lud die Wilhelm Büchner Hochschule 1893 Absolventen zu einer Online-Befragung ein, um sich über deren Karriereentwicklung zu informieren und das Studium rückwirkend bewerten zu lassen. 552 haben geantwortet. Die hohe Rücklaufquote von 29 % spricht für eine hohe Identifikation der Absolventen mit der Wilhelm Büchner Hochschule.

Online-Infoveranstaltung
am 28. Oktober 2021 | 18:30 Uhr.

Lernen Sie die Wilhelm Büchner Hochschule, die Studiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen

Online-Infoveranstaltung am
9. Dezember 2021 zu den neuen Studiengängen im FB Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement
 

Vortragende:
Prof. Dr. habil. Ralf Isenmann und Adrian Roth

Jetzt anmelden
Stammtisch-Termine
Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement

26. Oktober Stammtisch Digitalisierung
Thema Eisdiele 4.0 - Analyse der Digitalisierungsreifegrade von Eisdielen in Bayern 
Referent: Adriano Parente


07. Dezember Stammtisch Digitalisierung
Thema Digitale Kreislaufwirtschaft 
Referent: Roman Zeiss


sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...