Animation Design im Flexstudium studieren

|   News

Mit unserem Flexstudium sprechen wir Menschen an, die sich für das Thema Design interessieren und gleichzeitig auf der Suche nach einem Studium sind, das sich ihrem Leben anpasst. Das Flexstudium ist der perfekte Mix aus flexiblem Selbststudium und regelmäßigen Präsenzphasen: Unsere Studierenden lernen die meiste Zeit wann, wo und wie sie möchten. Während der Präsenzphasen wird in kleinen Gruppen und im direkten Austausch mit Kommiliton:innen und Dozierenden gelernt.

Animation Design ist einer von insgesamt fünf Design-Studiengängen, aus denen Studieninteressierte wählen können. Wer sich für Animation Design entscheidet, taucht in die Welt des Bewegtbilds ein. Im Fokus des Bachelor-Studiengangs steht gestalterisches Grundwissen: Die Entwurfstechnik, die Arbeit an der Story und der Umgang mit der digitalen Filmtechnik bilden im Verlauf des Studiums eine Einheit. Im Studium werden erzählerische Skills mit kreativer Gestaltung und digitaler Technik verbunden. Von der Zeichentechnik und den Kreativmethoden, über die Anwendung gängiger Produktionssoftware sowie Dramaturgie und Bildgestaltung, bis hin zu Recht und Management im Design, wird Studierenden das Know-how vermittelt, das sie zum Experten oder zur Expertin in der Entwicklung, Gestaltung und Produktion eines Animationsfilms macht.

Lorenz Groß studiert an der WBH im zweiten Semester Animation Design und möchte damit seiner Leidenschaft weiter nachgehen: „Über mehrere Jahre konnte ich meine Skills ausbauen und mir in zwei Jahren Berufserfahrung Praxis erarbeiten. Durch das Studium Animation Design möchte ich den praktischen Teil vertiefen und mit Theorie untermauern.“ Ein Blick auf umgesetzte Studienprojekte zeigt: Lorenz Groß liebt, was er tut, und verfügt bereits über ein beachtliches Know-how. Am Flexstudium schätzt er das selbstständige und selbstbestimmte Arbeiten, das Lernen in der Gruppe und die passenden Lerninhalte. „Im Vergleich zu einem Präsenzstudium hat man hier auch mehr Zeit, an eigenen Projekten zu arbeiten oder einer freiberuflichen Tätigkeit nachzugehen. Deshalb ziehe ich das Flexstudium dem Präsenzstudium und dem reinen Fernstudium vor – es bietet die Vorteile beider Lernformen.“ Nach seinem Studium möchte Lorenz Groß sein Hobby zum Beruf machen und als freiberuflicher 3D-Designer im Werbe- und Filmbereich arbeiten: „Ich liebe es, Geschichten mit Bildern zu erzählen und Menschen mit meiner Kunst zu begeistern. Mein Traum ist, an spannenden und kreativen Projekten zu arbeiten und sie mitzugestalten.“

Wir sind stolz auf Lorenz Groß und all unsere Studierenden, die mehr erreichen möchten und tagtäglich für ihre Ziele arbeiten. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und vor allem Spaß!

Aus folgenden Design-Studiengängen können Interessierte des Flexstudiums wählen:

Animation Design
Game Design
Kommunikationsdesign
Industriedesign
Nachhaltiges Design

 

Tipp: Wer sich bis zum 31. August 2024 anmeldet, profitiert vom „Super Early Bird“-Rabatt.

Einen Moment bitte...