1000 Absolvent:innen im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen

Alle
Studien­gänge
& Preise

Gratis-Infopaket
frei Haus!

|   News

Wirtschaftsingenieurwesen (kurz: WING) ist gerade vor dem Hintergrund der fortschreitenden Globalisierung eine für die Wirtschaft unabdingbare Disziplin. Sie schafft die wichtige Verbindung zwischen wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtung und technischem Spezialgebiet und deckt damit den in den letzten Jahren und Jahrzehnten immens gewachsenen Bedarf an Manager:innen mit entsprechender Schnittstellenkompetenz. Diese sind in der Lage, zugleich technische und ökonomische Aspekte zu bewerten und zu berücksichtigen.

Mit der Wirtschaftskrise 2008/09 gründete die Wilhelm Büchner Hochschule 2008 den heutigen Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement (WITM) und brachte mit dem Bachelor „Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (B.Eng.)“ den ersten WING-Studiengang ins Studienangebot. 2021 wurde der Studiengang inhaltlich an die aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung angepasst und läuft seitdem unter dem Namen „Wirtschaftsingenieurwesen E-Logistics“.

Das Studienangebot im Fachbereich WITM wurde im Laufe der vergangenen 14 Jahre weiter ausgebaut und bietet Studieninteressierten aktuell fünf Bachelor- und zwei Masterstudiengänge im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen. Neben der E-Logistic sind innerhalb der Wirtschaftsingenieur-Studiengänge aktuell die Fachrichtungen „Produktion“, „Erneuerbare Energien“ und „Baumanagement“ vertreten. Das Angebot orientiert sich dabei an den sich stetig ändernden Berufsfeldern. Entsprechend kontinuierlich wird hier weiterentwickelt.

Darüber hinaus gibt es im Fachbereich WITM eine Vielzahl an weiteren Bachelor- und Master-Studiengängen, die sich mit Schnittstellenkompetenzen beschäftigen und sich unter anderem in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit bewegen.

Gerade erst erlangte die 1000ste WING-Studierende ihren Studienabschluss an der WBH: Carolin Schewerda studierte den Master in Wirtschaftsingenieurwesen und blickt auf einen bemerkenswerten beruflichen Werdegang zurück. Bevor sich Frau Schewerda für das Studium an der WBH entschied, machte sie ihren Bachelor of Engineering in Medizintechnik und erlangte damit fundiertes medizinisches Fachwissen. Damit wollte sie sich nicht zufriedengeben und strebte nach mehr. Ihr Ziel: sich im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen selbstständig ein Fundament von neuen Wissensbereichen anzueignen, die ihren Horizont erweitern und für ihre berufliche Zukunft von essenzieller Bedeutung sind. Carolin Schewerda entschied sich 2019 für den Master in Wirtschaftsingenieurwesen an der WBH und hat den Schritt nicht bereut: „Mein Studium als Fernstudium an der WBH zu absolvieren, war rückblickend die beste Entscheidung; meine Erwartungen wurden vollumfänglich erfüllt. Besonders gut hat mir gefallen, dass ich mein Studium trotz der Pandemie ohne Verzögerung absolvieren konnte. Die Kontaktaufnahme zu meinen Betreuern und Betreuerinnen war auch stets unkompliziert“. Heute ist Carolin Schewerda als QM-Spezialistin in einem Unternehmen der Medizintechnikbranche tätig. Man darf gespannt sein, wie ihr weiterer beruflicher Weg aussehen wird. Eins ist klar: Sie wird ihr erlangtes Wissen in der Praxis nutzbringend anwenden können.

Blick in die Zukunft
Der globale Wettbewerb wird sich auch in absehbarer Zukunft weiter verschärfen: Die Vernetzung der Produktion über die Grenzen von Ländern und ganzen Kontinenten nimmt zu, die Fragmentierung aller Produktionsstufen und die wachsende Verbreitung von Information führen bis heute zur Entwicklung der sogenannten Industrie 4.0.

Prof. Dr. Rainer Elsland, Dekan des Fachbereichs WITM, ist sich sicher: „Die Schnittstellen-Kompetenzen werden auch in Zukunft auf dem Arbeitsmarkt in sämtlichen Handlungsfeldern weiter an Bedeutung gewinnen. Wer sein Know-how in diesem Bereich ausbaut, ist bestens für zukünftige Herausforderungen gerüstet.“

Als Pionierin im berufsbegleitenden WING-Studium wird die WBH auch in Zukunft ihr Studienangebot eng an den wirtschaftlichen Erfordernissen ausrichten und weiterentwickeln. Ab Mitte dieses Jahres ergänzen die beiden neuen Bachelor-Studiengänge „Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik (B.Eng.)“ und „Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau (B.Eng.)“ das Studienangebot an der WBH.

Folgende WING-Studiengänge sind aktuell im Studienangebot zu finden:
Wirtschaftsingenieurwesen E-Logistics (B.Eng.)
Wirtschaftsingenieurwesen Erneuerbare Energien (B.Eng.)
Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (B.Eng.)
Wirtschaftsingenieurwesen Baumanagement (B.Eng.)
Wirtschaftsingenieurwesen (für Ingenieure) (M.Sc.)
Wirtschaftsingenieurwesen (für Wirtschaftswissenschaftler) (M.Sc.)

Hier geht es zum gesamten Studienangebot des Fachbereichs WITM.

Online-Infoveranstaltung

Lernen Sie die Wilhelm Büchner Hochschule, die Studiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen

Online-Infoveranstaltung am 29.09. des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement

Vorstellung des Bachelorstudiengangs Produkt- und Servicemanagement (B.Sc.)

Referentin: Ramona Sußbauer

Jetzt anmelden

 

Online-Infoveranstaltung am 26.10. des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften

Vorstellung der Studiengänge Studiengänge Mechatronik und Fahrzeugtechnik als Bachelor oder Master

Referent: Ralph Kroll

Jetzt anmelden


Online-Schnuppervorlesung Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik: „Öfter mal die Sau rauslassen“ am 15. November 2022 

Vortragender: Dr. Markus Keller

Jetzt anmelden
Stammtisch-Termine
Fachbereich Informatik
03. November Stammtisch MIM/ MCI: Nutzerführung - Nuding - Dark Pattern

Thema Nutzerführung - Nuding - Dark Pattern. Wann ist ein Interface gut oder böse?
Referent: Thomas Jackstädt, UX Designer, HCL GmbH

Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement
11. Oktober Stammtisch Digitalisierung

Thema "Unternehmensvorstellung Ososoft – Digitalisierung aus IT-Dienstleisterperspektive"
Referent: Daniel Roesch

01. November Stammtisch Digitalisierung

Thema "Robotic Process Automation bei der Union Invest"
Referent: Andreas Liebrand (UIT)

13. Dezember Stammtisch Digitalisierung

Thema "XEEM – "Höhle der Löwen"-Teilnehmer, Employer-Branding und Open Innovation Plattform"

sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...