Kostenlos &
unverbindlich

Fordern Sie jetzt kostenlos
und unverbindlich das
aktuelle Studienhandbuch an!

Willkommen bei Deutschlands größter privater Hochschule für Technik!

Die Wilhelm Büchner Hochschule ist eine staatlich anerkannte Hochschule. 1997 nahm die Hochschule mit dem Diplom-Studiengang Informatik unter ihrem Gründungsnamen Private FernFachhochschule Darmstadt den Betrieb auf. Heute ist die Wilhelm Büchner Hochschule in Deutschland mit über 6000 Studierenden die größte private Hochschule für Technik.

Modernes Studieren mit großer Flexibilität und persönlicher Studienbetreuung.

Die Wilhelm Büchner Hochschule nimmt ihren Bildungsauftrag ernst. Sie ermöglicht es Berufstätigen, im Fernstudium einen akademischen Abschluss zu erlangen und leistet ihren Beitrag zum lebenslangen Lernen. Sie unterstützt auch beruflich Qualifizierte ohne Abitur auf dem Weg zum Studium und darüber hinaus. Dafür bietet sie ein innovatives Studienkonzept: Das Selbststudium zu Hause mit dialogorientiertem Studienmaterial in Verbindung mit modernen Medien, mit einem Online-Campus, der alle aktuellen Anforderungen an Kommunikation und die selbstständige Studienorganisation erfüllt und auch mit Tablet und Smartphone mobil nutzbar ist.

Zukunftsfähige, technische Bachelor- und Master- Studiengänge mit integriertem Business Know-how und interkultureller Kompetenz.

Die Wilhelm Büchner Hochschule ist praxisorientiert, innovativ und interdisziplinär ausgerichtet. In die technischen Studiengänge sind fachübergreifend Betriebswirtschaft, Führung und Kommunikation sowie interkulturelle Kompetenz integriert. Die Absolventen der Hochschule sind Ingenieure, Informatiker und Technologiemanager, die fit sind für Führungsaufgaben – auch international.

Unsere Herkunft – Jahrzehntelange Erfahrung im Fernstudium.

Die Wilhelm Büchner Hochschule gehört zur Klett Gruppe, einem der größten Bildungsanbieter in Europa. Zu Klett gehören die führenden und traditionsreichsten Fernlehrinstitute Deutschlands, so z. B. die Studiengemeinschaft Darmstadt. Mit Gründung der Wilhelm Büchner Hochschule ist auch das akademische Fernstudium erfolgreicher Bestandteil der Klett Gruppe geworden. Heute gibt es bereits fünf Hochschulen innerhalb der Klett-Unternehmensgruppe.

Unser PFFH-Technikum bietet drei Lehrgänge, die zum/zur staatlich geprüfte/n Techniker/in in Elektrotechnik, Maschinentechnik und Mechatronik führen.

Die Wilhelm Büchner Hochschule – 20 Jahre im Überblick

1997 Aufnahme des Lehrbetriebs mit dem Diplom- Studiengang Informatik unter dem Namen Private FernFachhochschule Darmstadt
Gründung des Fachbereichs Informatik
2002 Gründung des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Start des Diplom-Studiengangs Mechatronik
2003 Start des Diplom-Studiengangs Elektrotechnik
2004 Gründung des PFFH-Technikums, Studienziel: Staatlich geprüfte/r Techniker/in
2007 Akkreditierung und Start der ersten Bachelor- Studiengänge in Informatik, Mechatronik und Elektrotechnik
2008 Unbefristete staatliche Anerkennung
Umbenennung der Hochschule in Wilhelm Büchner Hochschule
Gründung des Fachbereichs Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement
2009 Start der Master-Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Medieninformatik
2011 Bündelung der Kompetenzen aller Fachbereiche für das Master-Studium in der Graduate School der Wilhelm Büchner Hochschule
2013 Gründung des Fachbereichs Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik
2015 Start der englischsprachigen Master-Studiengänge
2016 Institutionelle Akkreditierung der Wilhelm Büchner Hochschule durch den Wissenschaftsrat
2017 Die Wilhelm Büchner Hochschule feiert 20-jähriges Jubiläum

Der Namensgeber der Wilhelm Büchner Hochschule

Wilhelm Büchners Persönlichkeit passt in idealer Weise zu dem Profil und Programm unserer Hochschule. Denn Büchner repräsentiert Innovationskraft, Technikleidenschaft und Unternehmergeist.

Wilhelm Büchner (1816 bis 1892) machte zunächst eine Apothekerlehre und studierte dann in Heidelberg und Gießen (bei Justus von Liebig) Chemie. Erste verfahrenstechnische Experimente zur Farbherstellung hat er bereits in seinem Elternhaus in Darmstadt durchgeführt und dabei das Herstellungsverfahren für blaue Farbe erheblich vereinfacht. 1845 errichtete er in Pfungstadt seine „Ultramarinfabrik“. Büchners blaue Farbe wurde im 19. Jahrhundert weltweit vertrieben. So wurde Wilhelm Büchner ein erfolgreicher und wohlhabender Unternehmer, der zeitlebens weiter forschte und experimentierte.

Wilhelm Büchner war von 1850 bis 1884 Mitglied fast aller hessischen Landtage und seit 1877 Reichstagsabgeordneter. Er bildete sich intensiv an verschiedenen Hochschulen weiter, stieß Bildungsprojekte wie die Gründung einer Kleinkinderschule und einer höheren Lehranstalt an. Büchners Handeln war für damalige Verhältnisse einzigartig, weshalb er heute als Innovator gilt.

Der Name „Wilhelm Büchner Hochschule“ ist daher mehr als eine Bezeichnung, er verleiht der Hochschule ein unverwechselbares Profil. Mit der Namensgebung will die Hochschule Wilhelm Büchner, den jüngeren Bruder des bekannten Schriftstellers Georg Büchner, wieder stärker ins Bewusstsein der Menschen rücken und den engen Bezug zur Stadt Pfungstadt unterstreichen.

Das Leitbild der Wilhelm Büchner Hochschule

Die Wilhelm Büchner Hochschule versteht sich als innovative, interdisziplinär ausgerichtete Hochschule für Technik. Ihre Kernbereiche sind Ingenieurwissenschaften, Informatik, Digitale Medien und Technologiemanagement.

Als Fernhochschule bietet sie insbesondere Berufstätigen durch eine hochgradige Individualisierung und Flexibilität den idealen Weg zu einem Hochschulabschluss neben dem Beruf. Die qualitativ hochwertige Lehre und persönliche Betreuung der Studierenden in allen Phasen des Studiums sind Markenzeichen der Hochschule.

Die Hochschule sieht als Basis für ihre wissenschaftliche Innovation die kontinuierliche Weiterentwicklung von strukturierter Forschung unter Einbindung aller Fachbereiche. Forschung an der Wilhelm Büchner Hochschule beinhaltet sowohl fachspezifische als auch fernstudien- und weiterbildungsspezifische Themen.

Die Hochschule entwickelt in Kooperation mit der Wirtschaft und mit Partnerhochschulen, unter Berücksichtigung ihrer Erkenntnisse aus der Forschung, thematisch aktuelle, marktgerechte und zukunftsorientierte Studiengänge. Die Studienangebote der Hochschule integrieren Disziplinen aus Management, Führung und Kommunikation und tragen damit den Anforderungen einer zunehmend vernetzten und interdisziplinär ausgerichteten Arbeitswelt Rechnung. Sie entsprechen zugleich den Erfordernissen des Qualifikationsrahmens für Deutsche Hochschulabschlüsse.

Unsere Studierenden erwerben profundes Fachwissen und Schlüsselkompetenzen, die sie für Fach- und Führungsaufgaben auch auf internationaler Ebene qualifizieren.

Downloads

Hier finden Sie die Grundordnung der Wilhelm Büchner Hochschule zum Download.


Die Wilhelm Büchner Hochschule ist vielfach ausgezeichnet, akkreditiert und zertifiziert

Die Wilhelm Büchner Hochschule ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 15 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa mit über 3.600 Mitarbeitern. Weitere Informationen finden Sie unter www.klett-gruppe.de.


Sie haben Fragen?

Unser Beratungs-Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!
Rufen Sie uns kostenlos an:

Mo.-Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr, Sa. 10:00 bis 15:00 Uhr
0800-924 10 00
aus dem Ausland: + 49 6157 806-6 oder senden Sie uns eine E-Mail an: 
beratung(at)wb-fernstudium.de

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter!

  • Informationen über neue Kurse
  • Exklusive Tipps zu unseren Kursen
  • Spezielle Angebote

Alle Felder sind Pflichtfelder: