Alle
Studien­gänge
& Preise

Gratis-Infopaket
frei Haus!

Jahresrückblick 2017

|   News

Das vergangene Jahr stand ganz im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums der Wilhelm Büchner Hochschule. Erfahren Sie hier mehr über die Highlights des Jahres 2017

Das Jahr stand ganz im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums der Wilhelm Büchner Hochschule. Im Jahr 1997 mit dem Studiengang Diplom-Informatik gestartet, zählt die Hochschule heute rund 6.000 Studierende und ist damit Deutschlands größte private Hochschule für Technik.

20 Jahre Wilhelm Büchner Hochschule – ein Ereignis, das im Oktober 2017 gebührend gefeiert wurde: Neben dem Festakt am Abend, zu dem die Hochschule namhafte Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft begrüßen durfte, begannen die Feierlichkeiten rund um das Jubiläum bereits im Laufe des Tages. Im Rahmen eines Wissenschaftsforums kamen Vertreter aus der Wissenschaft und der Industrie zu Wort, die Themen wie Photovoltaik, IT-Security und Industrie 4.0 aus Forschungs- und Unternehmersicht näher beleuchteten. Gastredner am Abend war Querdenker Prof. Dr. Gunter Dueck, ehemaliger CTO der IBM Deutschland mit seinem Vortrag “Core Competencies Shift Happens”.

Rückblick auf das Wissenschaftsforum und die Jubiläumsfeier 2017:

Werfen Sie auch einen Blick in unsere Jubiläumsbroschüre: Neben einem kurzen Rückblick auf die Historie und Gegenwart der Hochschule finden Sie hier auch einen Ausblick auf die kommenden Entwicklungen der akademischen Weiterbildung in technischen Berufsfeldern.

Erweiterung des Studienangebots: Neue Studiengänge und Veranstaltungen

Bachelor Game Development (B.Sc.)

Die Computer- und Videospielbranche zählt weltweit zu den wachstumsstärksten Märkten. Experten, die Spiele technisch, konzeptionell und gestalterisch entwickeln und Spielprojekte leiten sind somit gefragter denn je. Seit Juli 2017 bietet die Wilhelm Büchner Hochschule den Bachelor-Studiengang Game Development (B.Sc.) an, der sich sowohl an Fachkräfte aus der Informatik als auch an Quereinsteiger richtet.

Master Elektrotechnik (M.Eng.)

Energiewende, Elektromobilität oder Internet der Dinge sind nur drei der Zukunftsthemen, die maßgeblich von Ingenieuren der Elektrotechnik vorangetrieben werden. Entsprechend hoch ist die Nachfrage an qualifizierten Experten in diesem Bereich. Seit Juli 2017 begegnet die Wilhelm Büchner Hochschule diesem Bedarf und bietet den Master-Studiengang Elektrotechnik (M.Eng.) an.

Master Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) jetzt auch für Wirtschaftswissenschaftler

Die Entstehung neuer Märkte und Geschäftsmodelle, vernetzte Prozesse dank Digitalisierung sowie ein steigendes Innovationstempo in einem globalen Umfeld: Der Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) bereitet die Studierenden auf diese Herausforderungen vor. Als Experten mit ganzheitlichem Blick setzen Wirtschaftsingenieure ihr Wissen über technische Verfahren und moderne Informationstechnologie ein und kombinieren dieses mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. Neu ist: Seit Oktober 2017 können auch Wirtschaftswissenschaftler zu diesem Fernstudiengang zugelassen werden – durch ein speziell auf wirtschaftswissenschaftliche Vorkenntnisse abgestimmtes Curriculum.

Online-Veranstaltung „Lernen lernen“

Wie kann ich die verschiedenen Anforderungen, die nach dem Start des Studiums auf mich zukommen, am besten bewältigen? Mit welchen Techniken kann ich den Lernstoff am effektivsten bearbeiten? Wie kann ich mich gezielt auf Prüfungen vorbereiten? Antworten zu diesen und weiteren Fragen erhielten Studierende der Wilhelm Büchner Hochschule 2017 ganz einfach über den Online-Kompaktkurs „Lernen lernen“, der im Jubiläumsjahr 2017 kostenfrei angeboten wurde. Aufgrund der starken Nachfrage wird es dieses Angebot auch im Jahr 2018 geben – natürlich weiterhin kostenfrei.

Auszeichnungen für Absolventen der Wilhelm Büchner Hochschule

Stefan Hebling, Absolvent des Diplom-Studiengangs Mechatronik, konnte im Oktober den mit 5.000 Euro dotierten Karl-Goldschmidt-Preis der Essener Goldschmidt Stiftung entgegennehmen. Der Preis wird jährlich an junge Menschen verliehen, die sich ohne Abitur oder Fachhochschulreife für ein ingenieurwissenschaftliches Studium an einer deutschen Hochschule qualifizieren und dieses mit einer hervorragenden Abschlussarbeit erfolgreich abschließen. Hebling (Porsche AG) überzeugte mit seiner Diplomarbeit über die Getriebeoptimierung des Porsche Carrera 911.

Im November folgte für Felix Roth (Robert Bosch GmbH) die Auszeichnung als „Fernstudent des Jahres“, verliehen durch den Fachverband Forum DistancE-Learning in Berlin. Der Absolvent des Master-Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen beeindruckte die Jury nicht nur durch seinen sehr guten Studienabschluss vor Ende der Regelstudienzeit, sondern auch durch sein ehrenamtliches Engagement und seine außergewöhnliche Motivation. (Die Studienpreise des Forum DistancE-Learning werden einmal jährlich vergeben.)

Ansprechpartner
Katharina Wittmann
Studienberaterin
0800 924 10 00
(Gebührenfrei)
oder + 49 6157 806-404
Mo. - Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr
Sa. 09:00 bis 15:00 Uhr
Anmeldung
Sie wissen bereits,
welchen Studiengang
Sie belegen möchten?
Anmelden

Online-Infoveranstaltung
am 22. November 2018 | 18:30 Uhr.

Lernen Sie die Wilhelm Büchner Hochschule, die Studiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen

Newsletter
  • Sonderkonditionen
  • Neue Studiengänge
  • Tipps zum Fernstudium
  • Aktionen & Termine
Gratis-Infopaket anfordern
Kostenlos und unverbindlich
Enthält alle Studiengänge und Preise
Inklusive Fördermöglichkeiten