Alle
Studien­gänge
& Preise

Gratis-Infopaket
frei Haus!

Fünf Vertiefungsrichtungen im berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Maschinenbau

|   Pressemitteilung

Mit der Wilhelm Büchner Hochschule im Fernstudium zum Ingenieur

Pfungstadt bei Darmstadt, 19. November 2014 – Der Maschinenbau bietet vielseitige Tätigkeitsfelder mit unterschiedlichsten Aufgaben – von der Entwicklung und Konstruktion neuer Maschinen und Anlagen über die Produktion und den Vertrieb bis hin zum Service. Ein wichtiger Bereich ist beispielsweise die Produktentwicklung. Hier sind Faktoren wie die Produzierbarkeit, Funktionalität und Lebensdauer sowie die Herstellungskosten von Anlagen und Maschinen wichtig. Um sich gezielt auf die unterschiedlichen Teildisziplinen und Herausforderungen des Maschinenbaus vorbereiten zu können, bietet die Wilhelm Büchner Hochschule in ihrem berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Maschinenbau ab sofort fünf Vertiefungsrichtungen. Diese sind: Fertigungsgerechte Produktentwicklung, Kraft- und Arbeitsmaschinen, Elektrische Antriebe im Maschinenbau, Robotertechnik sowie die Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik & Leichtbau. Der Fernstudiengang kann jederzeit begonnen und vier Wochen unverbindlich getestet werden.

„Maschinenbauingenieure brauchen grundlegendes Know-how in den Bereichen Maschinenelemente, Konstruktionslehre und Fertigungstechnik. Ebenso in Mechatronik, Robotik und Elektrotechnik. Darüber hinaus müssen sie die betriebswirtschaftlichen Aspekte im Blick haben und als Schnittstelle zu Kunden oder Kooperationspartnern ihr Kommunikationstalent unter Beweis stellen“, so Prof. Dr.-Ing. Dierk Schoen, Dekan Ingenieurwissenschaften an der Wilhelm Büchner Hochschule. „Unsere Absolventen sind in der Lage, alle wesentlichen Schritte in der Entstehung, Herstellung und dem Einsatz von Maschinen, deren Komponenten oder einer gesamte Anlage zu übernehmen. Durch ihr fachübergreifendes BWL- und Management-Wissen sind sie ideal ausgebildet, um Management- oder Führungsaufgaben in der produzierenden Industrie zu übernehmen.“

Studieninhalte
Das Basisstudium deckt Grundlagen in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften sowie in der Informatik, im Maschinenbau und in der Elektrotechnik ab. Betriebswirtschaft und Recht sowie Kommunikation und Management ergänzen das Curriculum um interdisziplinäre Aspekte. Bevor sich die Studierenden im Kern- und Vertiefungsstudium für einen Schwerpunkt entscheiden können, beschäftigen sie sich im Bereich Maschinenbau mit Themen wie Konstruktionslehre und Maschinenelemente oder Fertigungstechnik mit Labor. Für die Vertiefung Fertigungerechte Produktentwicklung beispielsweise belegen die Studierenden die Wahlmodule Entwurf mechatronischer Systeme, Computational Engineering und Prozessketten sowie das neu konzipierte Modul Produktentwicklung mit Labor. Wer sich für die Vertiefung Robotertechnik entscheidet, belegt die Module Aktorik mit Labor, Entwurf mechatronischer Systeme und Industrierobotertechnik mit Labor. Generell sind die Studierenden nicht an eine der fünf Vertiefungsrichtungen gebunden und können aus den insgesamt 16 Modulen frei nach ihren Neigungen auswählen. Falls sie sich für eine mögliche Vertiefungsrichtung entscheiden, wird diese im Abschlusszeugnis ausgewiesen, wenn die entsprechenden Module gewählt werden. Außerdem absolvieren alle Teilenehmer den Studienbereich Besondere Ingenieurpraxis. Er komplettiert die theoretischen Grundlagen und besteht aus einem Einführungsprojekt, einer Projektarbeit, einer berufspraktischen Phase und der abschließenden Bachelorarbeit. Ein wichtiger Bestandteil des Moduls sind die praxisnahen Aufgabenstellungen, die die Studierenden bearbeiten. Die zum Teil im Team zu lösenden Aufgaben fördern nicht nur vernetztes Denken und Problemlösungskompetenz, sondern auch die Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Flexible Studiengestaltung
Basis des Fernstudiengangs sind die umfangreichen schriftlichen Studienunterlagen. Ergänzt werden diese durch zusätzliches Material auf dem Online-Campus „StudyOnline“. Die interaktiven Angebote des Online-Campus ermöglichen eine individuelle und zeitnahe Studienbetreuung durch Tutoren sowie Kontakte zu einem aktiven Netzwerk aus Mitstudierenden und Dozenten. Präsenzphasen bieten Gelegenheit für persönliche Begegnungen.

Informationen zum Bachelor-Studiengang, zum berufsbegleitenden Fernstudium und zur Wilhelm Büchner Hochschule sind unter der Telefonnummer 0800-924 10 00 (gebührenfrei), per E-Mail über info(at)wb-fernstudium.de oder auf der Google+ Seite der Hochschule erhältlich. Weitere Informationen: www.wb-fernstudium.de

Pressekontakt:

Wilhelm Büchner Hochschule
Barbara Debold
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
Tel. +49 (0) 6157-806-932
Fax +49 (0) 6157-806-400
presse(at)wb-fernstudium.de

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner
Katharina Wittmann
Studienberaterin
0800 924 10 00
(Gebührenfrei)
oder + 49 6157 806-404
Mo. - Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr
Sa. 09:00 bis 15:00 Uhr
Anmeldung
Sie wissen bereits,
welchen Studiengang
Sie belegen möchten?
Anmelden

Online-Infoveranstaltung
am 22. November 2018 | 18:30 Uhr.

Lernen Sie die Wilhelm Büchner Hochschule, die Studiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen

Newsletter
  • Sonderkonditionen
  • Neue Studiengänge
  • Tipps zum Fernstudium
  • Aktionen & Termine
Gratis-Infopaket anfordern
Kostenlos und unverbindlich
Enthält alle Studiengänge und Preise
Inklusive Fördermöglichkeiten