Zu Besuch bei einer Einführungsveranstaltung für Ingenieure

Die Wilhelm Büchner Hochschule bietet ihren Studierenden bei einer 3-tägigen kostenlosen Einführungsveranstaltung zum Studienbeginn die Möglichkeit, in kleinen Gruppen die Hochschule, die organisatorischen und fachlichen Grundlagen zu ihrem Studium sowie ihre Kommilitonen kennen zu lernen.

In einer kurzen Vorstellungsrunde lernen sich die Studierenden gegenseitig kennen und artikulieren die Wünsche und Ziele, die sie mit ihrem Studium verbinden. Auch ihre Bedenken und Ängste finden bei den Dozenten Gehör und werden nach Möglichkeit ausgeräumt.

Zu den am häufigsten geäußerten Bedenken zählen Schwierigkeiten beim Erwerb und die Beherrschung der für ein Ingenieurstudium benötigten mathematischen Kenntnisse. Da wir Ihnen hierfür die besten Startbedingungen bieten möchten, erhalten Sie eine kurze Auffrischung und Vervollständigung Ihres oft Jahre zurückliegenden mathematischen Grundlagenwissens.

Sie erhalten eine intensive Einführung in Study Online. Dieser „Online Campus“ der Wilhelm Büchner Hochschule ist ein wichtiges Medium in Ihrem Fernstudium: Hier treten Sie mit Professoren und Tutoren in Kontakt, lernen Kommilitonen kennen und tauschen mit diesen Ihre Erfahrungen aus. Außerdem finden Sie in Study Online Ihre Studienpläne und Prüfungsergebnisse.

Im lockeren Pausenplausch stehen die Professoren für Fragen zur Verfügung und Sie können erste Kontakte mit Ihren Kommilitonen knüpfen.

Das Einführungsprojekt

Den Höhepunkt der 3-tägigen Einführungsveranstaltung stellt das Einführungsprojekt dar. In diesem Projekt ist in kleinen Teams eine Aufgabenstellung zu bearbeiten, zu deren Lösung mit Hilfe eines Baukastensystems ein autonomer Roboter samt Software entwickelt und aufgebaut werden muss. Neben dem Spaß beim Aufbau des Roboters üben Sie die Grundlagen der Projekt- und Teamarbeit ein.

Nach der anstrengenden Entwicklungsarbeit treten die individuellen Lösungen der einzelnen Teams im Wettstreit gegeneinander an. Hierbei müssen die Entwicklungsergebnisse ihre Tauglichkeit unter Beweis stellen und es zeigt sich, welches Team das erfolgreichste Gesamtkonzept aus Hard- und Software gefunden hat.

Die Darstellung von Verlauf und Resultaten des eigenen Projekts bietet eine gute Möglichkeit, die Grundlagen der Präsentationstechnik zu erlernen, einzuüben und unter Nutzung des Feedbacks der Kommilitonen und des Dozenten zu vertiefen.

Zu guter Letzt wird die Siegergruppe mit einem kleinen Sachpreis belohnt.

Das sagen Teilnehmer über die Einführungsveranstaltung:

(anonyme Aussagen aus der Evaluation vergangener Einführungsveranstaltungen)

  • „Der Besuch der Einführungsveranstaltung hat sich für mich gelohnt: wegen der Projektarbeit, der Motivation der Dozenten und der Möglichkeit, alle offenen Fragen zu stellen.“
  • „Mir hat es geholfen, persönliche Kontakte zu finden, durch das Teamprojekt, den Gemeinschaftsabend und die vielen nützlichen Tipps, die man so nebenbei bekommt.“
  • „Die Veranstaltung war sehr gut strukturiert, und besonders die Zusammenfassung der Grundlagen der Mathematik hat mir sehr gefallen und weitergeholfen.“
  • „Die Projekttage waren einfach wichtig als Start in das Studium, alles Wichtige für die erste Schritte in fachlicher und organisatorischer Hinsicht war dabei.“
  • „Besonders gefallen hat mir die lockere Atmosphäre während des Einführungsprojekts.“
  • „Die Arbeit mit LEGO-Roboter war toll für die Teambildung, ich habe gemerkt, dass ich „nicht alleine im Wald“ bin.“

nach oben