Mathematik für Studierende ingenieurwissenschaftlicher Fächer

Der Mathematikteil eines ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs stellt für viele Studierende eine besondere Hürde dar. In diesem Fall werden – neben didaktisch optimierten Studienmaterialien – eine besonders intensive Betreuung durch erfahrene Tutoren sowie weitere Hilfsmittel wie Lernvideos und Übungsklausuren benötigt. Das ist genau das, was Ihnen der weiterbildende Studiengang Mathematik für Studierende ingenieurwissenschaftlicher Fächer an der Wilhelm Büchner Hochschule bietet.

Egal, an welcher Hochschule für angewandte Wissenschaften Sie studieren oder studieren wollen, Sie können den Mathematikteil Ihres Studiums im Fernstudienmodell absolvieren. Die Inhalte orientieren sich an den Curricula ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge deutscher Hochschulen und decken alles ab, was von einem Studierenden eines solchen Faches erwartet wird. Auf freiwilliger Basis können Sie während des Kurses Kontrollaufgaben bearbeiten und einsenden und erhalten zeitnahes Feedback von Ihrem Tutor. Zum erfolgreichen Abschluss dieses Studiengangs fertigen Sie eine benotete Hausarbeit an und schreiben zwei Klausuren. Nach Abschluss erhalten Sie ein Hochschulzertifikat, in dem Ihnen der Erwerb von 20 ECTS-Punkten bescheinigt wird. Dieses wird gemäß der Lissabon-Konvention von anderen Hochschulen anerkannt, damit ist der Studienbereich Mathematik für Sie bereits erledigt. Besser können Sie nicht ins Studium starten.

Studieninhalte

Grundlagen und lineare Algebra (8 cp)
Grundlagen: Mengen, Zahlenmengen, Vollständige Induktion, Komplexe Zahlen, Relationen Matrizen: Matrizenrechnung, Gauß-Algorithmus, Invertierung, spezielle Matrizen, Rangbestimmung;
Lineare Gleichungssysteme: Determinanten, Lineare Gleichungssysteme, Lösungsverfahren, Lösbarkeitskriterien;
Vektoralgebra: Grundlagen, Produkte von Vektoren, Lineare Abhängigkeit, Analytische Geometrie;
Folgen und Funktionen: Folgen und Grenzwerte, Funktionen, Stetigkeit, Polynome, Trigonometrische Funktionen, Exponentialfunktion und Logarithmus

Funktionenlehre (8 cp)
Differenzialrechnung für Funktionen einer Veränderlichen: Differenzierbarkeit, Ableitungsregeln, Extremwerte und Kurvendiskussion, Anwendungen;
Integralrechnung: Bestimmtes und unbestimmtes Integral, Integrationsregeln, Anwendungen, Numerische Integration;
Unendliche Reihen und Integraltransformationen: Zahlenreihen, Potenzreihen, Taylor-Reihen-Entwicklung, Fourier-Reihen, Fourier-Transformation, Laplace-Transformation;
Gewöhnliche Differenzialgleichungen: Existenz und Eindeutigkeit von Lösungen, Trennung der Variablen, Substitution, Variation der Konstanten, Lineare Differenzialgleichungen mit konstanten Koeffizienten, Anwendungen;
Differenzialrechnung für Funktionen mehrerer Veränderlicher: Funktionen in mehreren Variablen, Grenzwerte und Stetigkeit, Partielle Ableitungen, Totales Differenzial, Ableitungsregeln, Taylor-Reihen, Anwendungen

Vertiefung (4 cp)
Numerische Verfahren: Iterationsverfahren, Nullstellenberechnung, Lineare Gleichungssysteme, Numerische Integrationsmethoden, Interpolation, Splinefunktionen, Numerische Lösung gewöhnlicher Differenzialgleichungen;
Stochastik: Zufällige Ereignisse und ihre Wahrscheinlichkeit, bedingte Wahrscheinlichkeiten und Unabhängigkeit zufälliger Ereignisse, Zufallsgrößen, Verteilungen

Studiendauer:

Die Regelstudienzeit beträgt 5 Monate. Sie haben die Möglichkeit, die Betreuungszeit gebührenfrei um 3 Monate zu verlängern.

Voraussetzungen:

Mathematik für Studierende ingenieurwissenschaftlicher Fächer ist ein weiterbildendes Studium, das keinen spezifischen Zulassungsvoraussetzungen unterliegt.

Anrechnung von Creditpoints:

Sollten Sie später an einer Hochschule ein Studium aufnehmen, können die Creditpoints, die Sie mit diesem weiterbildendem Studium erlangen, unter bestimmten Voraussetzungen angerechnet werden und so Ihr Hochschulstudium verkürzen. Es können bis zu 20 Creditpoints angerechnet werden.

Ihr Hochschulzertifikat:

Hochschulzertifikat – Zum erfolgreichen Abschluss des Zertifikatsstudiengangs fertigen Sie eine benotete Hausarbeit an und schreiben eine Klausur. Dies können Sie entweder am Standort der Hochschule in Pfungstadt bei Darmstadt oder an einem der zahlreichen externen Prüfungsstandorte tun. Am Standort Pfungstadt können Sie auch am Vortag der Klausur ein Repetitorium besuchen, in dem der klausurrelevante Stoff nochmals wiederholt wird. Nach Abschluss erhalten Sie ein HochschulzertifikatHochschulzertifikat – Zum erfolgreichen Abschluss des Zertifikatsstudiengangs fertigen Sie eine benotete Hausarbeit an und schreiben eine Klausur. Dies können Sie entweder am Standort der Hochschule in Pfungstadt bei Darmstadt oder an einem der zahlreichen externen Prüfungsstandorte tun. Am Standort Pfungstadt können Sie auch am Vortag der Klausur ein Repetitorium besuchen, in dem der klausurrelevante Stoff nochmals wiederholt wird. Für die Teilnehmer der externen Standorte werden Online-Repetitorien zur Prüfungsvorbereitung angeboten. Nach Abschluss erhalten Sie ein Hochschulzertifikat.

Für weitere Fragen – Kostenlose Studienberatung!

0800 924 10 00 (gebührenfrei)
oder +49 6157 806-404

Montag–Freitag 8–20 Uhr

nach oben